Endlich: Sky mit der Horizon-Box nutzen!

Bildquellenangabe: Sky Deutschland / sky.de

Bildquellenangabe: Sky Deutschland / sky.de

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen: Ich bin Kunde bei Unitymedia und nutze die Horizon-Box von Anfang an.

Als mich damals Unitymedia zum Beta-Test der neuen Medienbox einlud und ich so vor dem offiziellen Start die Multimediabox nutzen konnte, war ich noch nicht enttäuscht, dass die Skyprogramme auf der virtuellen Smartcard nicht funktionierten. Man sagte mir damals an der Hotline, dass Sky mit dem offiziellen Start der Horizonbox dann auch voll verfügbar wäre.

Da ich die Box zusätzlich bekam, konnte ich meine alte Smartcard in dem noch vorhandenen HD-Recorder mit meinen Skyprogrammen dann auch parallel zur Horizonbox weiter nutzen.

Der September 2013 nahte und mit dem offiziellen Start der Vermarktung rief ich beim Sky-Kundenservice an um meine neue (nun virtuelle) Smartcardnummer durchzugeben. Der zwar nette aber noch nicht informierte Mitarbeiter bei Sky musste erstmal bei einem Kollegen nachfragen, da er vorher noch nie von einer virtuellen Smartcard und der Horizonbox gehört hatte und nach ca. 10 Minuten stand dann fest: Sky und die Horizonbox sind nicht kompatibel, wenn man sein Sky-Abo direkt über Sky und nicht bei Unitymedia bezieht. Wann dieses Problem gelöst werden kann stand damals noch nicht fest. Nun endete auch meine Testphase der Box und mir wurde angeboten diese zu behalten (zu etwas besseren Konditionen als mein Altvertrag).

Ich entschied mich für die neue Box und musste meine alten Geräte (da sie ja kein Bestandteil meines Vertrages mehr darstellten) zurückschicken.

Bye Bye Sky

Tja da stand ich nun mit der neun tollen Box aber ohne die Möglichkeit Sky zu empfangen. Aber ich hatte ja Hoffnung, denn man versprach mir eine hoffentlich schnelle Einigung. Die Monate vergangen und es passierte nichts.

Nun stolperte ich gestern bei Twitter über eine erfreuliche Nachricht: Man kann Sky nun endlich auch auf der virtuellen Smartcard der Horizonbox freischalten lassen. Offiziell noch nicht von Unitymedia kommuniziert aber wohl seit ca. Ende Dezember durch die Hotline von Sky durchführbar.

Ich also direkt zum Hörer gegriffen und die Hotline von Sky bemüht. Das Gespräch dauerte keine 5 Minuten und es war klar: Es wird funktionieren!

Der nette Mitarbeiter erklärte mir, dass die Freischaltung letztendlich durch Unitymedia aktiviert wird und es daher bis zu 24 Stunden dauern kann. Aber was sind schon 24 Stunden, wenn man bereits mehrere Monate darauf wartet.

Einen faden Beigeschmack hat das Ganze aber: Es fällt eine Aktivierungsgebühr von rund 10€ an, welche mir der Mitarbeiter am Telefon nicht erstatten konnte (oder wollte). Wenn ich bedenke, dass ich monatelang die vollen Gebühren für Sky zahle, ohne den Service nutzen zu können… Da hätte ich mir doch ein wenig mehr Entgegenkommen gewünscht.