Handy-Palme

Mein Leben im Netz

By

Mobiles Internet: Browservielfalt bei Android und iPhone

Smartphone

Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de

Da die vorinstallierten Browser nicht allen Ansprüchen genügen, wird der Bedarf nach Alternativen immer größer.

Diese Programme bieten in der Regel einen höheren Funktionsumfang und erweitern die Nutzungsmöglichkeiten der mobilen UMTS Flat sinnvoll. In der Werkseinstellung ist das iPhone mit einem Safaribrowser und die Androidgeräte mit einem Standard Androidbrowser ausgerüstet.

 

Was ist bei der Browser Auswahl für das mobile Internet zu beachten?

Bevor Sie sich für ein Browsermodell entscheiden, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, für welchen Einsatzzweck Sie das Programm vorrangig verwenden möchten. Steht bei Ihnen vor allem die Sicherheit im Vordergrund, möchten Sie einen möglichst schlanken Browser, sollte der Fokus rein auf der Geschwindigkeit oder den Möglichkeiten des personalisierten Surferlebnisses liegen? 

 

Alternativen für iOS und Android

Durch die große Programmvielfalt haben sich im Laufe der Zeit vier kostenlose Alternativen zu den vorinstallierten Lösungen etabliert, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten:

- Google Chrome

Auch im mobilen Einsatz überzeugt dieser Browser und sorgt für eine schnelle Ladezeit mit einem schlanken und modernen Design.

- Mozilla Firefox

Der auf dem heimischen Desktop Rechner beliebte Browser kann im mobilen Betrieb leider nicht zu 100% überzeugen. Auf dem Smartphone sorgt er für sehr lange Wartezeiten und auch die Bedienung ist alles andere als intuitiv.

- Opera Mobile

Dieser Browser wird in zwei Varianten angeboten. Die mini Version rendert die angeforderten Seiten auf einem Server der Firma vor und sorgt so für eine schnelle Ladezeit. Die mobile Variante arbeitet analog zu klassischen Browsern.

- Dolphin Browser

Dieser schöne und schlanke Browser, der sich als Namensgeber an einem Delfin orientiert, bietet eine sehr schnelle Surfgeschwindigkeit und exzellenten Ladezeiten. Außerdem unterstützt er eine Gestenerkennung. Ein Feature, das gerade auf Smartphones mit einem Touchscreen sehr viel Freude bereitet.

 

Fazit: Egal, für welchen Browser Sie sich auch entscheiden, Sie haben die Auswahl aus vielen verschiedenen erstklassigen Angeboten. Auf dem Markt findet jeder Benutzer einen für sich und seine Vorlieben geeigneten Browser für ein optimales Surfvergnügen. Mobiles Internet sei Dank!

By

Wie funktioniert ein Handynetz?

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Heute mal nur eine kleine Linksammlung von drei Beiträgen, welche ich gerade bei Teltarif gefunden habe:

Im ersten Teil der Berichtsreihe von Teltarif geht es um das Telefonieren per Handy oder Smartphone. Was passiert, wenn man mit einem Handy oder Smartphone telefoniert und welche Probleme können entstehen?

Auf der Unterseite Mobilfunk-SMS wird alles rund um die SMS erklärt. Also welche Technik steht hinter dem Versenden und Empfangen von SMS. Zur Geschichte der SMS habe ich ja hier im Blog auch schon einmal etwas geschrieben.

Zu guter Letzt noch ein Beitrag bei Teltarif zum mobilen Internet bzw. UMTS. Also ähnlich wie bei dem SMS-Bericht welche Technik steckt dahinter und wie funktioniert der Empfang und das Senden von Daten per Smartphone oder mittlerweile auch häufig Stick.