Selbstauskunft kostenlos anfordern

Bildquellenangabe: Gerd Altmann / pixelio.de

Habt ihr schon ein mal eure Daten bei der Schufa oder einem anderen Datensammler abgefragt?

Viele wissen sicherlich gar nicht, dass man das ganz einfach machen kann. Nach dem §34 I, IV BDSG darf sich jeder Bürger seine eigenen Daten einmal im Jahr kostenlos per Post zuschicken lassen.

Damit man aber nun nicht jede Firma abklappern, Briefe abtippen und versenden muss, gibt es einen Online-Dienst, der einem diese Arbeit abnimmt.

Auf Selbstauskunft.net kann man einfach online die Anbieter auswählen (Schufa, Vermieterbund, GEZ und viele mehr) und diesen dann direkt aus dem Netz kostenlos eine Selbstauskunfts-Anfrage zuschicken.

Ich habe dies nun mal getestet und es klappt tatsächlich. Nach einer Registrierung und der Unterschrift, welche ich mit der Maus getätigt hatte, konnte ich verfolgen, bei welchen Unternehmen meine Anfrage per Fax zuging und vor allem wann. Innerhalb der letzten zwei Monaten meldeten sich dann auch tatsächlich fast alle und ich erfuhr, bei wem welche Daten von mir und vor allem in welchen Umfang gespeichert waren.

Die Daten von der Schufa waren mir bereits bekannt, wie viel aber zum Beispiel PayBack von mir noch gespeichert hatte ist schon erstaunlich.  Read More