Reparatur-Kit für iPhone Home Button

iftb2

Das iPhone 4 gehört sicherlich nicht mehr zu den neusten Modellen. Ein Verschleiß gewisser Teile ist bei intensiver Benutzung deshalb üblich. Vor allem die Funktionalität des Home-Buttons lässt mit der Zeit nach.

 

Es gibt im Internet einige Tipps, wie man den Button angeblich wieder in Gang bekommt. Um mal ein paar zu nennen:

 

  •     Elektrische Zahnbürste – Durch die Schwingungen werden angeblich kleine Schmutzpartikel unter dem Button entfernt.
  •     Neu Kalibrieren – Angeblich besitzt iOS eine Funktion, wie die Button neu Kalibriert werden.
  •     Reinigungs-Kit – Beispielsweise durch eine spezielle Flüssigkeit.

 

Mit der elektrischen Zahnbürste und mit dem Kalibrieren hatte ich bei mir keinen Erfolg. Deshalb war meine letzte Lösung ein Reinigungs-Kit, welches ich mit diesem Beitrag vorstellen möchte.

Verwendet habe ich das Kit von „iFixTheButton“. Es besteht aus einer kleinen Box mit 3x 0,1ml Reinigungsflüssigkeit, sowie einer Pipette und Gebrauchsanweisung. Der Preis liegt aktuell (stand 25.09.2013) in Amazon, sowie auch im offiziellen Webshop bei 29,90€ zzgl. Versand.

Anzumerken ist noch, dass dieses Kit nur funktioniert, wenn der Button nicht komplett Defekt ist, sondern nur schlecht reagiert.

Das Reinigungsmittel riecht etwas nach Desinfektionsmittel ist aber laut Hersteller eine laborgetestete Speziallösung.

Die Flüssigkeit wird bei ausgeschaltetem iPhone direkt auf den Home-Button aufgetragen. Dieser muss dann für ein paar Minuten immer wieder unterschiedlich gedrückt werden, damit die Reinigungslösung unter den Button gesogen wird und dort beginnt zu wirken. Nach einer kurzen Wartezeit darf das Gerät wieder eingeschaltet werden.

Wir haben dieses Kit an zwei iPhone 4 getestet. Das Drücken fühlte sich gleich etwas anders an und die Funktionalität war wieder gegeben.

Es ist nun 2 Wochen her, seit ich die Reinigung durchgeführt habe und bisher hat der Effekt nicht nachgelassen.

Fazit: Knapp 30 Euro für insgesamt 0,3ml Flüssigkeit ist sehr viel Geld. Da im Normalfall eine der drei Portionen ausreicht, kann man die übrigen beiden an Freunde mit demselben Problem vergeben und zahlt also theoretisch nur etwa 10 Euro. Ich kann jedenfalls nur zu einem Versuch raten. Auch die Amazon-Bewertungen von derzeit ausschließlich 5 Sternen sprechen überzeugende Worte.

iftb