Handy-Palme

Mein Leben im Netz

By

App Tipps für Sportfanatiker

Bildquellenangabe:Windorias  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Windorias / pixelio.de

Sportfans haben es eigentlich ziemlich gut mit ihrem Hobby, denn sie können diesem nicht nur selber nachgehen, sondern auch regelmäßig den Profis dabei zusehen, auf dem Platz oder im Fernsehen, darüber in den Zeitungen lesen und sich in jeder Hinsicht damit beschäftigen, wann immer sie wollen. Doch es kommt noch besser, denn in der Welt des Internets darf Sport natürlich auch nicht fehlen. Seit man das World Wide Web nicht mehr nur zuhause auf dem Computer sondern ebenfalls von unterwegs aus auf dem Mobilgerät nutzt, haben sich für Sportbegeisterte ganz neue Welten aufgetan, denn die Anzahl der Apps, die ihnen zur Verfügung stehen, um sich mit ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung auseinander zu setzen, ist schier endlos. Hier sind ein paar Beispiele für die unterschiedlichsten Ansätze, die sich mit dem Thema Sport beschäftigen und die man zum Teil gratis auf sein Smartphone laden kann.

Das mobile Wettbüro

Egal ob Formel 1, Fußball, Tennis oder Wintersport. Seit es sportliche Veranstaltungen gibt, kann man als Zuschauer seine Einschätzungen darüber abgeben, wer denn am Ende als Sieger daraus hervorgehen wird. Doch während man früher in richtige Wettbüros ging, um seinen Tipp niederschreiben zu lassen, erledigt man dies heute meist online. Eine entsprechende App für Fußball oder Formel 1 Wetten gibt es aber natürlich auch für Smartphone und Tablet, zum Beispiel von bet365. Diese kann man sich gratis für iOS und Android herunterladen, sich ein Konto eröffnen und schon bei der nächsten Partie oder beim nächsten Rennen auf den Sieger setzen. Wenn man beim Wetten ein glückliches Händchen hat und zusätzlich ein wenig über den Sport Bescheid weiß, dann winkt am Ende möglicherweise sogar ein stattlicher Gewinn, der ja Sinn der Sache beim Wetten ist.

Aktive Sportler ans Handy

Wem es nicht reicht, sich passiv am Geschehen zu beteiligen und nur auf den Ausgang zu setzen, der kann per App auch selber sportlich aktiv werden. Die Anzahl an Apps, die einen beim Lauftraining, Yoga oder Gymnastik unterstützen, ist kaum noch überschaubar. Eines haben sie aber fast alle gemeinsam: Sie sollen den Nutzer dazu motivieren, regelmäßig und in gesundem Rahmen Sport zu treiben. Man nehme nur das Beispiel Runtastic fürs iPhone. Diese App läuft nicht umsonst unter der Kategorie Gesundheit und Fitness, denn sie zählt nicht nur die Kilometer, die man zurückgelegt hat und die Kalorien, die man dabei verbrennt, man bekommt auch nützliche Tipps dafür, wie man sein Training so effektiv und gesundheitsschonend wie möglich gestalten kann. Das Gleiche gilt für ähnliche Apps, die sich mit den Themen Yoga oder Fitness im Allgemeinen beschäftigen.

Infos aus der Fußballwelt

Und zuletzt noch ein guter Tipp für alle Fußballfans, die gerne mit dem Smartphone Informationen über ihre Lieblingssportart beziehen wollen. Wer sich keine sperrigen Zeitungen oder Magazine kaufen möchte, kann sich heute per Download ganz einfach die interessantesten Artikel und Ticker aufs Handy holen, zum Beispiel mit der Kicker App. Diese lehnt sich natürlich an die beliebte Sportzeitschrift mit demselben Namen an und bietet Fußballfans alles, was diese aktuell aus der Welt des Ballsports wissen müssen. Handlicher transportieren lässt sie sich im Vergleich zum eigentlichen Magazin in jedem Fall.

handy-palme (82 Posts)

Ich bin der Autor dieser Seite und berichte über mein Leben im Netz bzw. was mir so im Netz begegnet. :)


Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>