Handy-Palme

Mein Leben im Netz

By

Mit den richtigen Apps den Winter überstehen

Bildquellenangabe: Lupo  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de

Es ist wieder soweit. Die langen und dunklen Wintermonate liegen vor uns. Zwar hängen noch ein paar Blätter an den Bäumen und wenn die Sonne herauskommt, hat man das Gefühl, als könnte man die Jacke noch einmal von sich werfen, doch die Nächte werden schon deutlich kühler und das Wetter zeigt uns die meiste Zeit über, dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Während ja jede Jahreszeit auch ihre schöne Seite hat, so fällt es uns gerade beim Winter manchmal etwas schwer, diese zu entdecken. Schwermütig denken wir an die hellen und warmen Sommermonate zurück und wünschen uns, einfach mal wieder in leichten Klamotten im Garten sitzen zu können. Hier sind ein paar Tipps, wie man sich die kalten Monate trotzdem gut vertreiben kann. Nämlich mit den richtigen Apps.

Das Schöne am Winter ist ja, dass man einfach mal wieder viel mehr Zeit für sich selbst hat. Die kann man dann für Dinge nutzen, die man nicht unbedingt mit Freunden oder der Familie zusammen sondern eben nur alleine machen würde. Ein Beispiel dafür ist der Besuch im Online Casino, bei Anbietern wie CasinoEuro oder 32Red. Wenn man sich hier ein wenig im Roulette oder Black Jack Spielen verliert, dann geht so ein langer Winterabend auch ganz schnell vorbei. Aber das Ganze muss natürlich nicht unbedingt am Computer passieren, denn Online Casino Spiele bei 32Red gibt es inzwischen auch in der mobilen Version als App. Das heißt, dass man das Sofa im Grunde gar nicht verlassen muss zum Spielen, natürlich solange der Akku vom Smartphone noch voll genug ist.

Andere legen im Winter ein wenig mehr Wert auf Sport und weniger auf die Bequemlichkeit. Man kann es ihnen nicht verübeln, denn gerade in den Wochen rund um Weihnachten setzt man schon gerne die eine oder andere Fettrolle an und wer dies vermeiden möchte, muss nicht nur auf gesunde Ernährung setzen, sondern möglichst Sport treiben. Und dass das im Winter manchmal gar nicht so leicht ist, weiß jeder, der schon mal bei glatten Straßen Joggen gehen wollte. Es muss also eine Alternative für Drinnen her und wenn man nicht den Beitrag fürs Fitnessstudio zahlen möchte, hilft vielleicht auch die passende App. Wie wäre es beispielsweise mit Yoga? Das kann man auch ganz bequem auf dem Boden zuhause machen.

Und wenn man erst einmal das richtige Sportprogramm gefunden hat, dann darf man sich ab und zu auch mal ein typisches Winteressen gönnen. Das, was wir in der kalten Jahreszeit zu uns nehmen, hat in der Regel etwas mehr Gehalt als die Gerichte im Sommer. Wir brauchen schließlich auch ein wenig mehr Speck auf den Hüften, um uns gegen die Kälte zu schützen. Man sollte sich zwar nicht ständig mit Gänsebraten und Knödeln vollstopfen, aber ein paar Mal gehört das im Winter schon dazu. Wer die App „Die hundert besten Winterrezepte“ auf dem Smartphone hat, findet dort die schönsten Gerichte für die kalte Jahreszeit, zum Beispiel Gans, Ente und Beilagen oder köstliche Backideen für Plätzchen. Da macht der Winter sogar richtig Spaß.

handy-palme (82 Posts)

Ich bin der Autor dieser Seite und berichte über mein Leben im Netz bzw. was mir so im Netz begegnet. :)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>