Handy-Palme

Mein Leben im Netz

By

LG G3 Testbericht – Erste Eindrücke

LG G3

LG G3 im Kurztest

Wir haben ein LG G3 für einen Test zur Verfügung bekommen und wollen hier unseren kurzen Testbericht mit ersten Eindrücken und Fotos wiedergeben:

Reine Fakten: 

  • Varianten: derzeit Gold/Schwarz/Weiß, Preis: 549 Euro (16 GB), 599 Euro (32 GB)
  • Display: 5,5 Zoll, Auflösung: 1440 x 2560 Pixel (QHD), Pixeldichte: 538 ppi
  • Betriebssystem: Android 4.4.2, Kitkat
  • Prozessor: 2,5 GHz Quad-Core, Snapdragon 801
  • 2 GB RAM und 16 GB Speicher oder 3 GB RAM udn 32 GB Speicher
  • interner Speicher durch MicroSD-Karte erweiterbar
  • Kamera: 13-MP Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator und Autofokus mit Laserlicht, 2,1-MP Frontkamera
  • Akku: 3.000 mAh, austauschbar, kontaktlos aufladbar
  • Größe: 146 x 75 x 8,9 mm, Gewicht: 149 Gramm
  • Preis: 549 Euro (16 GB), 599 Euro (32 GB)

 

Verpackung / Lieferumfang

  • Edle Erscheinung, goldbraun schimmernder fester Karton
  • Handy + Akku
  • Ladegerät (USB Datenkabel mit Ladeadapter)
  • Kurzanleitung, komplette Bedienungsanleitung zum downloaden

o    Leider sind die Bilder in der Kurzanleitung definitiv zu klein geraten

  • Kopfhörer
  • Interessantes Zubehör: kabellose Ladestation und

 

 

Design / Verarbeitung

  • Gute Verarbeitung, sieht trotz viel Plastik hochwertig aus
  • Akkudeckel ist selbst mit Fingernagel sehr schwer abzubekommen, ohne Hilfsmittel ging es bei mir absolut nicht
  • Die Größe ist beim Umgang mit dem G3 doch sehr umständlich, zumindest für kleine Frauenhände. Mit einer Hand zu halten und zu bedienen empfinde ich als sehr unangenehm
  • Sehr ungewohnt ist die Tastenanordnung auf der Rückseite des G3, wo sich der An/Aus-Schalter und die Lautstärkeregelung befindet. Durch den Knock Code oder einfaches tappen auf den oberen Bildschirmbereich aktiviert man diesen jedoch auch, ohne das Handy umdrehen zu müssen
  • Das Handy liegt nicht komplett eben auf, da die Rückseite eine leicht gebogene Form hat

 

 

Display

  • Gut, aber kein WOW-Effekt den ich mir erhofft hatte
  • Der Kontrast könnte etwas stärker sein, dem kann man jedoch unter Einstellungen ein wenig nachhelfen

 

 

Betriebssystem

  • Android 4.4
  • Beim Einschalten sofort das neueste Update runtergeladen, dabei entwickelt das Gerät eine enorme Hitze

 

Kamera

  • zeigt besonders sehr gute Ergebnisse abends bei Dunkelheit
  • viele Gadgets wie zum Beispiel die nachträgliche Fokussierung auf ein Objekt weit weg oder ganz nah funktionieren sehr gut
  • insgesamt herausragende Qualität für ein Smartphone

Top/Flop

  • + Kamera
  • + Optik und damit verbundene Wertigkeit
  • + scharfer Quad-HD Screen
  • + Sprachqualität
  • + viele (nützliche) innovative Gadgets
  • – LG G2 ist in der Performance teils etwas schneller unterwegs

handy-palme (82 Posts)

Ich bin der Autor dieser Seite und berichte über mein Leben im Netz bzw. was mir so im Netz begegnet. :)


Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

Hinterlasse eine Antwort