Handy-Palme

Mein Leben im Netz

By

Sicherung des eigenen Gmail-Kontos

Bildquellenangabe: chocolat01 / pixelio.de

Es war glaube ich im März 2011 da verschwanden bei circa 150.000
Internetnutzern die Google Mailpostfächer. Mails, Kontakte und
Unterhaltung waren einfach verschwunden und laut Google war ein
Fehler beim Update daran schuld. Nun macht man sich natürlich seine
Gedanken ob man nicht eine Sicherung seines eigenen Mailordners
anlegen sollte.

Ich hatte mich damals schon auf die Suche gemacht und
nach Programmen oder Internetseiten besucht die ein Backup meiner
Google Dateien macht.

Das Programm sollte natürlich Freeware sein und dabei bin ich auf Gmail Backup gestoßen.

Es ist eine Software die man auf dem Computer installiert und welches nach dem eintragen der Zugangsdaten bei Google die Mails abfragt. E-Mails werden dann auf dem Computer gespeichert und in verschiedene Ordner hinterlegt.

Sollte nun wieder einmal so ein Notfall eintreten kann man mit dem Programm einfach seine eigenen Daten wieder zurück auf die Google Server pushen.

Auch wenn mir nach der Panne vom März 2011 keine Fehler mehr bei Google bekannt sind bleibt doch ein komisches Gefühl.

Man sollte sich zumindest einmal Gedanken machen wo man seine Daten aufhebt und ob diese in der Cloud bzw. auf fremden Servern immer am besten aufgehoben sind.

handy-palme (73 Posts)

Ich bin der Autor dieser Seite und berichte über mein Leben im Netz bzw. was mir so im Netz begegnet. :)

Author Info

2 Responses to Sicherung des eigenen Gmail-Kontos

  1. Tim says:

    Danke für den Gedankenanstoß ich habe von dem Datenverlust bei Google glücklicherweise nix gemerkt. Aber es spornt mich an meine Daten, die ich auf den Servern von google liegen habe zu sichern.
    Gruß Tim

  2. Besserwisser says:

    Hallo,

    von Google gibt es die Data Liberation Front, dort gibt es für alle Google Produkte Hinweise wie man die Daten rettet, abspeichert oder was auch immer.
    Der für Gmail zuständige Tipp ist auf Seite http://www.dataliberation.org/google/gmail zu finden.

    Grüße
    Uwe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>